7 Business Tools für Dein Erfolgs Business

Business Tools

In meiner Arbeit als Business Coachin werde ich immer wieder gefragt, welche Tools ich wofür nutze. Daher teile ich mit Dir heute meine 7 essenziellen Business Tools, die mir helfen, mein Business strukturiert, leicht und effizient zu führen. In diesem Artikel wartet nun ein Bündel an hilfreichen Tipps, Links, Tools, Softwareempfehlungen und Videos auf Dich.

Das, was ich in diesem Artikel aufliste, nutze ich selbst tagtäglich in meiner Arbeit. Zudem gibt es den ein oder anderen zusätzlichen Business Tool Tipp von befreundeten Geschäftspartnern und Unternehmern.

Meine 7 Business Tools

1.) Business Tools, um Deine Website zu erstellen.

Wenn Du gerade dabei bist, Deine Dienstleistungen bzw. Dein Unternehmen online mit einer Website sichtbar zu machen, gibt es mehrere Möglichkeiten.

WordPress – Der Standard.

WordPress verzeichnet weltweit einen starken Kundenzuwachs. Und das nicht umsonst. Bereits seit 2003 gibt es das freie Content Management System. Eigens erstellt, um als Software für Webblogs zu dienen, fungiert WordPress inzwischen als als Open-Source-Projekt, das permanent weiterentwickelt wird. Das wunderbare an WordPress ist, das es eine große Menge an wählbaren Designs und Templates bereit hält und Du sofort Deinen eigenen Blog oder Deine eigene Website mit Baukastensystem erstellen kannst. Zudem ist WordPress bei vielen Hosting Providern einfach zu installieren.

WordPress bietet Dir die Möglichkeit zwischen einer kostenfreien und einer kostenpflichtigen Variante zu wählen. Empfehlen würde ich Dir persönlich die kostenpflichtige, die auch ich nutze. Dadurch erhältst Du automatisch Zugriff auf mehr Features, die Deine Website noch mal besonders von anderen abheben lässt.

Wix

Das Unternehmen Wix.com kann ebenfalls auf einen rasanten Anstieg an Kunden zurück blicken. Wix hilft Dir ganz einfach Deine erste eigene Website zu gestalten – und zwar kostenlos. Mithilfe des Baukastensystems kannst Du recht schnell und unkompliziert Deine Website aufbauen und gestalten.

Wix kann ich Dir empfehlen, wenn Du gerade erst mit Deinem Business beginnst. Vorteilhaft ist, dass Du erstmal kein Geld in die Hand nehmen musst und direkt durchstarten kannst. Wix hält eine gute Blogfunktion, sowie viele Templates bereit und bietet Dir eine Vielzahl an unterschiedlichen Apps zur Auswahl an. Zudem besticht Wix durch eine leichte Kundenakquise durch ein Kontaktformular, Live-Chat-Funktionen, sowie CRM- und Newsletter Funktionen.

Als Nachteil empfinde ich den begrenzten Speicherplatz von 10 GB, dass Du nur 100 Unterseiten anlegen und kein Email-Postfach einrichten kannst. Zudem befindet sich der Server außerhalb der EU.

Domain & Hosting

Strato

Damit Deine Homepage online gehen kann, benötigst Du natürlich auch noch einen Host und eine eingetragene eigene Domain. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet Dir das klimaneutrale Berliner Unternehmen Strato.de, mit Serverstandort in Deutschland und SSL-Zertifikaten. Hier kannst Du Deine Domain ganz einfach registrieren und gleichzeitig Deine Website hosten lassen. Der Kundenservice ist wirklich schnell und freundlich.

2.) Business Tools für spannende Newsletter und überzeugendes E-Mail Marketing.

Für Deine Kundenakquise und -pflege ist ein Newsletter unverzichtbar. Mit einem Newsletter kannst Du direkt Kontakt zu Deinen Kunden aufnehmen und sie über Dein Unternehmen, aktuelle Angebote und Neuigkeiten informieren. Dieser lässt sich auch ganz einfach auf Deine Website einbinden.

Mailchimp

Für meinen Newsletter, den ich jede Woche versende, nutze ich das Programm Mailchimp. Das Unternehmen Mailchimp ist eine All-in-one Marketing-Automatisierungsplattform und bietet E-Mail-Marketing Services an. Mailchimp hält eine Menge an Templates und Features bereit. So kannst Du neben dem Kreieren ansprechender Emails und Newsletter, auch eigene Landingpages, Digital Ads und sogar Umfragen erstellen.

3.) Business Tools – Social Media Plattformen für Kundenakquise

Um neben Deiner eigenen Website, noch mehr Sichtbarkeit zu erhalten, solltest Du Dir unbedingt einen Social Media Kanal einrichten. Im heutigen Zeitalter bieten Dir die Social Media Plattformen eine wunderbare Möglichkeit, um kostenfreies Marketing und Kundenakquise zu betreiben.

Je nach Zielgruppe, empfehle ich Dir zu Beginn Dich für ein bis zwei Plattformen zu entscheiden, da ansonsten der zeitliche Aufwand schnell sehr hoch sein kann.

Instagram

Instagram zielt hauptsächlich auf die Altersgruppe zwischen 24 und 35 Jahre ab. Beiträge mit aussagekräftigen Bildern und kurzen, emotionalen Stories kommen bei den Nutzern dieser App besonders gut an. Bei Instagram bin ich selbst auch seit einigen Jahren vertreten und nutze die App gern für das jüngere Publikum.

Facebook

Die Altersgruppe 30- 49 Jahre ist eher auf Facebook anzutreffen. Hier finden sich hauptsächlich Gruppen und Eventspostings. Facebook bietet Dir eine wunderbare Möglichkeit, um Deine potenziellen Kunden in relevanten Gruppen anzutreffen und Deine Expertise über Beiträge darzustellen.

LinkedIn

Wenn Du Dich mehr auf die Geschäftswelt konzentrierst und B2B-Kunden akquirieren willst, eignet sich LinkedIn, auf dem ich selbst auch vertreten bin. Hier kannst Du wertvolle Kontakte knüpfen, spannende Beiträge lesen und potenzielle Kunden auf Dich aufmerksam machen.

Youtube

Mit der Videoplattform Youtube sprichst Du eine breite Altersgruppe an, da sich hier jung und alt finden. Mit hochwertig produzierten Videos kannst Du Dir Deine eigene Community und einen Expertenstatus aufbauen. Wenn Du gerade erst in der Businessaufbau-Phase bist, kann es Sinn machen, erst später Videocontent zu produzieren. Der zeitliche Aufwand ist recht hoch, zudem fordert das Publikum eine entsprechende Qualität der Videos. Dafür solltest Du also über technisches Know-How und entsprechendes Equipment verfügen.

4.) Business Tools für Design & Contenterstellung

Canva

Neben Blogbeiträgen, Checklisten oder PDF, die Du auf Deiner Website veröffentlichst, empfehle ich Dir auch Content in den Social Medien zu posten. Inzwischen kannst Du auf den Plattformen Instagram, Facebook und LinkedIn Deine Posts sogar vorplanen.

Wichtig ist, dass Du ein einheitlichen Markenbild erzeugst. Das bedeutet, dass Du Deinen Content, sei es ein PDF-File zum Runterladen oder ein Beitrag im Social Media, in einem einheitlichen Design gestaltest. Das betrifft Schrift, Farbe und Form. Ein einheitliches Design strömt Harmonie und Qualität aus und wirkt ansprechend auf den Leser.

Für meine Contenterstellung nutze ich das Business Tool und Design Programm Canva, das mit einer riesigen Auswahl an Templates für unterschiedliche Formate auftrumpft. Neben Beiträgen kannst Du auch Flyer, Poster, Präsentationen oder auch Videos erstellen. Canva kannst Du in einer kostenfreien und kostenpflichtigen Version erhalten. Zudem kannst Du mehrere Personen einladen, um z.B. an einem Design gemeinsam zu arbeiten. Ich persönlich habe mich für die kostenpflichtige Version entschieden, um so mehr Zugriff auf Features zu haben.

Bilder verwenden

Kosten- und lizenzfreie Bilder, um z.B. Deine Beiträge aufzuwerten, findest Du auf pixaby oder freepik.

Bilder bearbeiten

Neben dem Klassiker Photoshop, kannst Du Bilder auch mit dem kostenfreien Programm Gimp oder Pixlr X ganz einfach bearbeiten.

Videos erstellen

Ein einfach zu bedienendes Tool, das ich sehr gern mag und auch von so einigen Youtubern genutzt wird ist Filmora Video Editor, in der kostenfreien Version. Vor allem für Video Newbies ist diese Programm gut zu nutzen. Es bietet rund mehr als 1000 Videoeffekte, wie z.B. Texte, Overlays, Elemente, Filter, oder 3D-Luts. Alles mit nur einem Klick zum Video hinzufügbar.

5.) Business Tools für Termin Online Buchung

Cituro

Um meine Coachingstermine zu koordinieren und meinen Kunden eine leichte, benutzerfreundliche Möglichkeit zu geben, ganz einfach selbst online einen Termin bei mir zu buchen, nutze ich schon seit langem das Buchungstool Cituro.

Das deutsche Unternehmen ist 100% DGSVO konform und überzeugt durch eine leichte Handhabung, einem effektiven Kalendertool und einem wirklich guten Kundenservice.

6.) Business Tools für ein effektives Zeit- und Planungsmanagement

Trello

Dieses Management-Tool hilft, einen guten Überblick über verschiedene Aufgaben und Projekte zu haben. Trello ist optisch sehr ansprechend, bringt viele Projektmanagement Features mit sich und lässt sich von mehreren Personen gleichzeitig bearbeiten. Aufgaben und ToDo´s lassen sich einfach verwalten, in denen Du den Stand der Arbeitsprozesse einstellen und die Timeline bestimmen kannst.

In sekundenschnelle lassen sich Boards erstellen, um direkt mit Deinem Projekt zu starten. Trello gibt es als kostenfreie und kostenpflichtige Version. Seit längerem schon nutze ich die kostenpflichtige Version, um mit mehr Features arbeiten zu können.

Microsoft Outlook

Ebenfalls kostenlos und auf den meisten Rechner bereits installiert ist das Programm Outlook. Hier kannst Du recht unkompliziert Termine und Aufgaben erstellen, weiterbearbeiten und sogar mit anderen teilen. Praktisch ist zudem, dass Du hier die Möglichkeit hast EverNote oder OneNote zu integrieren, um wichtige Notizen festzuhalten.

ToDoIst

Für einen perfekten Arbeitsflow ist ToDoIst ein wunderbares Programm. Du kannst zahlreiche ToDo Listen erstellen und Deine Aufgaben recht einfach verwalten. Optimal, wenn Du Dich noch schwer tust, Deine Zeit effizient einzuteilen und Aufgaben zu priorisieren.

7.) Business Tools für eine saubere Buchhaltung

Wenn Du selbstständig bist oder Dein eigenes Unternehmen gegründet hast, solltest Du auf eine saubere Buchhaltung achten. Glaub mir, Du willst sicher nicht den Stress haben, wenn das Finanzamt auf einmal auf Dich zukommt und Nachweise von Dir fordert, die Du einfach nicht mehr wieder findest. Auch hier gilt, Ordnung ist das halbe Leben. Daher braucht es ein einfach zu bedienendes Tool.

Lexoffice

Schon seit langem arbeiten ich schon mit Lexoffice und bin damit noch immer zufrieden. Hier kannst Du Rechnungen erstellen, Belege hochladen, Angebote schreiben und Dein Konto verbinden, um Deine Ein- und Ausnahmen gut im Blick zu haben. Zudem kannst Du ganz einfach wichtige Daten für Deinen Steuerberater erfassen, exportieren und verschicken.

Business Tools: EXTRA TIPP – Selbstfürsorge

Für mich gehört, neben hilfreichen Programmen ganz klar auch der Punkt der Selbstfürsorge zu den wichtigsten Business Tools. Alles arbeiten bringt am Ende nichts, wenn Du ausbrennst und nicht gut auf Dich achtest. Daher habe ich Dir noch fünf weitere Extrapunkte mit aufgelistet, die mir im Business Alltag helfen, Kraft zu schöpfen und zu neuer Bestform aufzulaufen.

Yoga

Da ich ausgebildete Yogalehrerin bin, habe ich mir über die Jahre selbst eine Yoga Büro Routine erstellt. Mir tut es einfach gut, mich immer mal wieder zu dehnen und zu strecken. Entweder führe ich direkt während der Arbeit ein paar Yogaübungen auf dem Bürostuhl durch oder gönne mir eine 15 bis 20-minütige After Work Yogaeinheit. Das mache ich zumeist mit meiner eigenen Routine oder hole mir gern Inspiration über Youtube. Schau doch gern mal in mein kostenfreies Afterwork Yoga Youtube Video und probiere es selbst gleich aus.

Atemübung

Mein Lieblingstipp, denn für eine Atemübung musst Du nicht viel machen – außer atmen. Egal, wo Du Dich gerade befindest, ob im Meeting, auf dem Bürostuhl oder zwischen zwei Terminen. Zeit für eine kurze Atemübung lässt sich immer finden. Dabei nutze ich ganz einfach die 4×8 Atemübung. Das bedeutet, dass ich ganz bewusst vier Atemzüge lange einatme und acht Atemzüge ausatme. Dadurch gelange ich automatisch in eine tiefe und gesunde Bauchatmung. Das tiefe Atmen beruhigt zudem und versorgt den gesamten Körper mit Sauerstoff, was neue Energie bringt. Es kann sogar helfen, wenn Du Dir eine Hand auf den Brustkorb und eine Hand auf dem Bauch legst, um diese wohltuende Atmung bewusst zu erleben.

Bodyscan

Als Psychotherapeutin und ehemalige Yogalehrerin habe ich sehr viel im Bereich der Achtsamkeit und der Entspannungsverfahren weitergebildet. Die Achtsamkeitsübung Bodyscan ist nach wie vor mein persönlicher Favorit. Dabei geht es darum, seine Aufmerksamkeit in den jetzigen Moment zu bringen und auf die einzelnen Körperteile zu lenken. Das hilft, um Gedankenschleifen zu unterbrechen und im Terminstress wieder bei Dir selbst anzukommen. Probiere diese erholsame Übung doch gleich mit meinem kostenfreien Youtube-Video aus.

Bewegung

Schau, dass Du Dich so oft wie möglich bewegst. Vor allem, wenn Du hauptsächlich eine sitzende Tätigkeit ausführst. Du kannst eine Runde um den Block gehen, die Treppen rauf und runter laufen oder einfach ein paar Kniebeugen im Büro machen. Hauptsache, Du kommst in Bewegung. Das macht den Kopf frei, mindert Stress, vertieft die Atmung und verbessert Deine Haltung. Du kannst Dir auch einen Timer setzen, um Dich spätestens alle 60 Minuten zu bewegen. Dann spätestens solltest Du sowieso Deinem Gehirn eine Auszeit gönnen, wenn Du produktiv bleiben willst.

Gesundes Essen

Nicht vergessen – Du bist, was Du isst. Wie willst Du 100% geben, wenn Du Deinem Körper nicht die notwendige Energie und wichtige, essentielle Nährstoffe gibst, die er benötigt? Gewöhne Dir an, Pausen zu machen, um Dir Zeit fürs Essen zu nehmen. Bereite am besten schon am Abend vor, was Du am nächsten Tag essen willst. Wenn es schnell und gesund sein soll, kannst Du Dir ein Müsli mit Nüssen und Obst zubereiten, einen Salat, einen Wrap oder eine Bowl machen. Das alles kostet Dich nur wenig Zeit und meist weniger Geld, als essen zu gehen. In meinem Büro habe ich immer Haferflocken, Nüsse und Trockenobst da, falls ich es nicht schaffe vorzukochen oder einzukaufen. Ein Porridge ist schnell gemacht. Alternativ kannst Du Dir inzwischen in den meisten Supermärkten mittags auch selber einen Salat zusammenstellen. Oder Du lässt Dir über einen Lieferservice, wie z.B. eatclever.de gesundes Essen einfach ins Büro liefern.

Viel Erfolg beim Nutzen der Business Tools, um jetzt so richtig durchzustarten!

Über Vivien Soppa

Als Business Coach, Psychotherapeutin und begeisterte Outdoorsportlerin, findest Du in mir eine vielseitige, kraftvolle und zielgerichtete Begleiterin.

Erfahre mehr über mich

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen

Goodie für 0€

Mehr Zeit für das, was wirklich zählt!

Melde Dich zum Newsletter an und erhalte Deinen Zeitmanagement-Guide für 0€ direkt in Dein Postfach.

Bereit für den nächsten Schritt?

Mach jetzt den 1. Schritt und lass uns Deine einzigartiges Potenzial mit unbändiger Anziehungskraft entfalten!

Nach oben scrollen

Diese Website verwendet lediglich technisch notwendige Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.